lesung

Lesung "Ich liebe dich" - Homoerotische Momente im Werk Thomas Manns

Donnerstag, 17. August 2017
19:30 Uhr
Haus der Kulturen
Parade 10-12, Lübeck

Ticket:
5,00 € mit Begrüßungssekt

Spätestens seit der Veröffentlichung seiner Tagebücher ist klar: Trotz Ehe und sechsfacher Vaterschaft waren Thomas Manns eigentliche erotische Sehnsüchte auf das eigene Geschlecht gerichtet, und zwar in Form eher einfach gestrickter junger Männer.

Die gesellschaftliche Stigmatisierung von Homosexualität und sein persönlicher wie künstlerischer Lebensentwurf ließen es nicht zu, seine homoerotischen Neigungen zu leben und damit den bürgerlich repräsentativen Weg zu verlassen. Trotzdem oder auch deshalb hat er diesen zentralen Konflikt seines Lebens in vielfacher Weise literarisch bearbeitet, allerdings in zumeist verhüllender und maskierter Form. Nichtsdestotrotz hat Thomas Manns Sublimierung seines ungelösten Lebenskonfliktes große Literatur mit interessanten, auch skurrilen Figuren und großartigen Szenen hervorgebracht, die den Leser auf vielfältige Weise ansprechen.

Der Kieler Rezitator Matthias Wilms hat Episoden aus Romanen und Erzählungen zusammengestellt, die einen Überblick über die unterschiedlichen Aspekte der Homoerotik in Thomas Manns Werk geben und verspricht dem Publikum einen unterhaltsamen Abend.

 


COMMUNITY

Lübecker AIDS-Hilfe e.V. LSVD Schleswig-Holstein e.V. Informations- und Beratungsstelle NaSowas IWWIT | Ich weiss was ich tu Orden der Schwestern der perpetuellen Indulgenz CSD Nord e.V.

PARTNER & SPONSOREN

Cinestar Filmhaus Die Johanniter Sven der Kondomdealer Potters wdt-PhotoArt

MEDIEN

Piste Schwulissimo SZENE Lübeck Out in Lübeck Ultimoxiphoto
Zum Seitenanfang